Swiss-Made-Luxusuhren für Damen und Herren

Schweizer Luxusuhren genießen auf der ganzen Welt hohe Anerkennung und RAYMOND WEIL zählt sicherlich zu einer der Größen der Schweizer Uhrenindustrie. Seit seiner Gründung im Jahre 1976 stellt RAYMOND WEIL hochwertige Uhren her. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Genf, wo auch viele andere Luxusuhrenhersteller ihren Sitz haben.  Zuverlässigkeit, Qualität, Präzision und Uhrmacherkunst sind die Werte, für die die Schweizer Uhrenhersteller in aller Welt bekannt sind. Die Marke bietet Uhren für Damen und Herren in einer Vielzahl von Stilen und Materialien an: Edelstahl, Gelbgold, Roségold, Titan und Diamanten.  Jede Kollektion hat ihre eigene Persönlichkeit. Die automatischen Chronographen der Freelancer-Kollektion überzeugen beispielsweise durch ihren sportlichen Stil und ihren innovativen Freigeist. Das Charakteristische der Maestro-Modelle ist ihr zeitloses und traditionelles Design.  Und die elegante Jasmine-Kollektion repräsentiert mit ihren Damenuhren aus Roségold und Diamanten Weiblichkeit in ihrer schönsten Form. Alle unsere Quarzuhren und Automatikuhren tragen das bekannte und hoch begehrte Swiss-Made-Herkunftssiegel.

Musikbegeisterte Uhrmacher

Für die Familie Weil gehörte die Musik schon immer zu ihren Leidenschaften. Sie wird von Generation zu Generation weitergegeben und hat einen großen Einfluss auf das Unternehmen RAYMOND WEIL. Diese tiefe Verbundenheit zur Musik stand auch Pate bei der Namensgebung einiger Kollektionen. Amadeus, Othello, Traviata, Tango, Parsifal und Nabucco sind dabei nur einige Beispiele. Die Musik wurde zu einem festen Bestandteil der Unternehmenskultur bei dem Schweizer Uhrmacher. „Schon seit unserer Gründung hat die Musik für uns immer eine wichtige Rolle gespielt“, so Elie Bernheim, CEO von RAYMOND WEIL Genève. Sein Engagement für die Musikbranche wuchs durch starke Partnerschaften mit wichtigen Musikveranstaltungen wie beispielsweise den BRIT Awards, für die die Marke schon seit 2008 offizieller Partner ist. Der Schweizer Uhrenhersteller hat seine Partnerschaften mit anderen sehr erfolgreichen und glamourösen Partnern noch weiter ausgebaut. Dazu gehören unter anderem die Classic BRIT Awards, die im US-amerikanischen Fernsehen ausgestrahlte Konzert-Serie „Live from the Artists Den“ und Wohltätigkeitsorganisationen wie Nordoff Robbins und die VH1 Save The Music Foundation. Zuletzt arbeitete die Marke mit vielversprechenden Künstlern wie 2 Cellos, Milos Karadaglic und Labrinth zusammen, um mit diesen drei limitierte Auflagen herauszubringen. 

Geschichte

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1976 von Herrn Raymond Weil, zu einer Zeit, in der die gesamte Uhrenherstellerindustrie in einer großen Krise steckte. Trotz dieser zunächst schwierigen Ausgangslage gelang eine schnelle Expansion und schon bald gehörte RAYMOND WEIL zum Kreis der erfolgreichen Schweizer Uhrenhersteller. Die Uhrenkollektionen der ersten Jahre wurden zu großen Erfolgen, sowohl die Damen- als auch die Herrenkollektionen. Schon früh war die Leidenschaft für die Musik für die Identität der Marke prägend.

Die Idee eines Familienunternehmens bedeutet dem Gründer Raymond Weil sehr viel. Und so übernahm zunächst sein Schwiegersohn Olivier Bernheim im Jahr 1992 und später dann, in 2014, sein Enkel Elie Bernheim, jeweils als CEO die Geschäftsleitung. Im Laufe der Jahre entwickelte die Schweizer Uhrenmanufaktur ihre Uhrmacherkunst weiter – was im Wesentlichen der Gründung der unternehmenseigenen Abteilung für Forschung und Entwicklung zu verdanken ist. Die Uhren wurden immer raffinierter, ausgestattet mit automatischen Uhrwerken und verziert mit Diamanten und Gold. Chronographen- und Mondphasenfunktionen sowie hauseigene Innovationen, wie beispielsweise das patentierte und auswechselbare Armband-System für zwei Zeitzonen, waren die Grundlage für weiteren Erfolg und die Daseinsberechtigung für die Marke. Viele Modelle, die in den 2000er-Jahren auf den Markt kamen, waren mit diesen Innovationen ausgestattet. Dazu gehörten die Modelle Parsifal, Tango, Saxo und Don Giovanni Cosi Grande, um nur einige zu nennen.

Unabhängigkeit ist ein Geisteszustand lautet das Motto, das die Marke seit 2006 verfolgt. Damit sollte die Unabhängigkeit des Unternehmens hervorgehoben werden, die Raymond Weil von anderen großen internationalen Konzernen unterscheidet. Im gleichen Jahr erfolgte ein weiterer wichtiger Schritt im Hinblick auf die Fortführung des Unternehmens in Familienhand, als die beiden Enkel Elie und Pierre Bernheim ins Unternehmen eintraten. Die neuen Uhrenkollektionen - Freelancer, Nabucco, Maestro, Jasmine und Noemia - wurden bereits unter der Federführung der dritten Generation entwickelt. Das Design richtet sich zunehmend an ein jüngeres Publikum und Uhrenbegeisterte, ohne Kompromisse bei der legendären Swiss-Made-Qualität. 2013 war das Jahr der Werbekampagne Precision is my Inspiration, bei der insbesondere die Zuverlässigkeit und die Uhrmacherkunst, die dem Unternehmen so wichtig sind, porträtiert wurden. Dabei zog der Film eine Parallele zwischen dem Entwurf einer Uhr und dem Schreiben eines Musikstücks.

Internationale Präsenz

RAYMOND WEIL, angetrieben von seinem starken Willen, auch in Zukunft ein familieneigenes Unternehmen zu bleiben, hat im Laufe der Jahre ein bedeutendes internationales Vertriebsnetz aufgebaut. So wurden mehrere Niederlassungen in den USA, im Vereinigten Königreich, in Österreich und in Indien gegründet, um die Präsenz insbesondere auf den Märkten zu stärken, wo die Marke bereit extrem erfolgreich war. Außerdem unterhält der Schweizer Uhrenhersteller mehrere exklusive Boutiquen auf der ganzen Welt. Das Vertriebsnetz ist bisher schnell gewachsen, umfasst derzeit 3.000 Verkaufsstellen, und wächst immer weiter.  Das gesamte Vertriebsnetz autorisierter RAYMOND WEIL-Händler finden Sie auf der Website unter der Rubrik „Geschäfte finden“.

Mobile Navigation Mein Konto

FREELANCER PIPER


RAYMOND WEILs erste Pilotenuhr, die in Zusammenarbeit mit der Piper Aircraft Inc. entwickelt wurde

Entdecken

NABUCCO INSPIRED BY GIBSON


Musik-DNA und Uhrmacherkunst: ein Meisterstück in limitierter Auflage. #RWGibson (Nur in Englisch)

Entdecken

MAESTRO FRANK SINATRA


Sondermodell in limitierter Auflage zum 100. Geburtstag des großen Frank Sinatra. #RWSinatra100

Entdecken

Loading...

bis zu Frank Sinatras 100. Geburtstag

NABUCCO CELLO TOURBILLON


Ein außergewöhnliches, von der Musik inspiriertes Beispiel höchster Uhrmacherkunst, das meisterhafte Fachkenntnisse des Uhrenbaus mit topmoderner Kreativität verbindet. 

Entdecken

NEUE TOCCATA FÜR DIE DAMENWELT


Die neue Toccata bringt den femininen Look noch besser zur Geltung.

Entdecken

FREELANCER


Urbaner Stil und überaus schick, eine Hommage an wahre Freigeister

Entdecken

UNSERE GESCHÄFTE


Finden Sie Ihren nächsten offiziellen Händler

Finden Sie ein Geschäft

REGISTRIEREN SIE IHRE UHR


Verlängern Sie Ihre Garantie um ein drittes Jahr und werden Sie Mitglied im RW Club.

Jetzt registrieren

Schweizer Qualität


Haben Sie sich jemals gefragt, wie eine Schweizer Uhr hergestellt wird?

Siehe den Film