Mobile Navigation Mein Konto

DIE FAMILIE HINTER DER MARKE


Das Unternehmen, das 1976 von Raymond Weil gegründet wurde, dann 18 Jahre von Olivier Bernheim, seinem Schwiegersohn, erfolgreich geleitet wurde, steht nunmehr unter der Leitung von Elie Bernheim, Raymond Weils Enkel und Olivier Bernheims Sohn, setzt die Entwicklung und Konsolidierung seines Status unter den führenden Marken der Schweizer Uhrenindustrie weiter fort. Auch in der dritten Generation versucht das Unternehmen, seine Talente und Erfahrungen einzubringen, um das familiäre Erbe zu bereichern. Damit werden gleichsam Stabilität und Kontinuität garantiert. Kreativität, uhrmacherisches Know-how, Zugänglichkeit und, vor allem, Unabhängigkeit: Über die Jahre hat sich die RAYMOND-WEIL-Dynastie immer wieder neu erfunden und dabei stets den genetischen Code ihres ursprünglichen Erfolges beibehalten.

OLIVIER BERNHEIM

Präsident


Einige Jahre nach Gründung von RAYMOND WEIL und auf Bitten seines Schwiegervaters Raymond Weil tritt Olivier Bernheim 1982 dem Uhrenunternehmen bei.

Seine dynamische Kraft, sein visionärer Unternehmergeist sowie seine Fähigkeit, ausgezeichnete und langfristige Beziehungen zu RAYMOND WEILs Partnern zu pflegen, halfen Olivier Bernheim, Präsident und CEO der Marke, das Unternehmen umzustrukturieren, weiterzuentwickeln und ein nachhaltiges Wachstum auf der ganzen Welt zu sichern. Gleichzeitig gelang es ihm, die familiär geprägte Identität des Unternehmens zu bewahren.

Die kürzlich von ihm aufgestellte Strategie trug entscheidend zu RAYMOND WEILs Einfluss auf die Uhrmacher-Welt bei. Die Schlüsselfaktoren für den Erfolg des Unternehmens umfassen die merkliche Expansion der Marke weltweit, eine konstante Erneuerung der Produktpalette – mit der Einführung von neuen, zunehmend durchdachten mechanischen Uhren –, die Entwicklung von Einsteigerkollektionen und eine weitreichende Kommunikationsstrategie.

Neben seiner hartnäckigen Bestrebung, RAYMOND WEIL unabhängig zu halten, sehen Olivier Bernheims Pläne während der nächsten Jahre vor, den Wiedererkennungswert der Marke auf den großen Märkten wie Europa, Asien und Nordamerika zu steigern. Er plant außerdem, die Präsenz der Marke auf Schlüsselmärkten wie China, Indien und Russland, die ein großes Potenzial repräsentieren, durch Shop in Shops und exklusive Boutiquen zu unterstützen.

Sein Privatleben folgt dem gleichen Rhythmus wie sein Geschäftsleben. Olivier teilt seine Liebe für Musik mit der ganzen Familie und versucht immer wieder, Zeit zum Träumen zu finden, indem er Opern hört. Seine Definition von Luxus? Zeit mit seiner Familie zu verbringen und seine Leidenschaft für Natur zu genießen.

ELIE BERNHEIM

CEO


Elie Bernheim trat dem Unternehmen im Jahr 2006, nach Abschluss der renommierten Ecole Hôtelière de Lausanne, bei. Als dritte Generation des sich in Familienbesitz befindlichen Unternehmens stellen Elie und sein Bruder Pierre – Enkel von Herrn Raymond Weil – die Kontinuität des Markenerbes sicher. Im Zentrum dieses Erbes steht das uhrmacherische Know-how und das beständige Festhalten an den Werten der Marke.

Als professioneller Uhrenmacher sowie Experte in Marketing und Unternehmensführung war Elie in den letzten Jahren für die Entwicklung und Verbesserung der globalen Strategie von RAYMOND WEIL zuständig.

Neben seiner Tätigkeit in der Produktentwicklung ist Elie für die Marketingabteilung verantwortlich. Sein Sinn für traditionelle Werte, kombiniert mit einer jungen und frischen Vision, machen ihn zum perfekten Manager des Corporate Image, der Kommunikation nach außen sowie der sozialen Netzwerke der Marke und ermöglicht es dadurch RAYMOND WEIL, auf eine neue und interaktive Art und Weise näher an seine Kunden heranzutreten. Dank seiner Neugier und Begeisterung konnte er sich ein tiefgehendes Verständnis der Märkte erwerben, was sich heute in seinen ausgezeichneten Kontakten zu den Partnern der Marke widerspiegelt.

Elie Bernheim wurde im April 2014 zum CEO von RAYMOND WEIL ernannt, als Nachfolger seines Vaters Olivier Bernheim, der dem Familienunternehmen im Jahr 1982 beitrat und im Jahr 1996 zum Vorstand und CEO des Unternehmens wurde.

Als gut informierter Musikliebhaber erlernte er zunächst das Klavierspielen, bevor er sich auf das Cello spezialisierte. Die Leidenschaft für Musik, die er größtenteils von seiner Mutter, einer professionellen Pianistin, geerbt hat, ist heute eine weitere Quelle der Inspiration, die jede neue Produktentwicklung oder Marketingorientierung bei RAYMOND WEIL beeinflusst.

PIERRE BERNHEIM

Direktor


Pierre Bernheim ist der Enkel von Raymond Weil, dem Gründer des familiengeführten gleichnamigen Uhrenunternehmens und der zweite Sohn von Olivier Bernheim, dem Schwiegersohn von Raymond Weil, Präsident und CEO von RAYMOND WEIL.

Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Buchhalterausbildung schloss Pierre an der Haute Ecole de Gestion in Genf sein Studium der Betriebswirtschaftslehre ab.

Fasziniert von der internationalen Vertriebsstrategie, setzt sich Pierre insbesondere für die Ausweitung von RAYMOND WEILs globaler Präsenz ein und sichert somit das konstante Wachstum auf allen Märkten. Neben seinen zahlreichen Aufgaben ist Pierre CEO der UK-Niederlassung. Dank seiner unglaublichen dynamischen Kraft, seinem Enthusiasmus und seinem Reaktionsvermögen gelang es ihm, die Beziehungen der Marke zu allen Geschäftspartnern zu festigen.

Seit seiner Kindheit hegt Pierre eine echte Leidenschaft für das Fliegen, das er seinem Großvater Raymond Weil geerbt hatte. Er besitzt inzwischen mehrere professionelle Fluglizenzen, einschließlich einer Kunstfluglizenz und der Lizenz für Wasserflugzeuge. Neben der Ausübung seines Hobbys bringt er sich als Administrator stark in der Entwicklung des internationalen sowie des regionalen Flughafens Genf ein.