Mobile Navigation Mein Konto

MUSIC BOX


Für die Marke RAYMOND WEIL hatte die Musik schon immer einen sehr hohen Stellenwert. Und jedes Jahr werden die Bande zur Musik mit immer mehr Partnerschaften zunehmend enger. Dazu gehören große Veranstaltungen, Talent-Shows, Plattformen und Wohltätigkeitsorganisationen, die alle dazu beitragen, Musik in unserer Gesellschaft zu fördern.

BRIT AWARDS


Die jährlichen Brit Awards der britischen Phonoindustrie sind der prestigeträchtigste Preis der britischen Popmusik.

RAYMOND WEIL ist bereits seit 2007 der Official Watch & Timing Sponsor of the BRIT Awards. In dieser Zeit hat die Marke zahlreiche Künstler mit einer Limited-Edition-RAYMOND-WEIL-Brit-Award-Uhr ausgezeichnet. Darunter waren Größen wie Kylie Minogue, Emeli Sandé, The Klaxons und Robbie Williams. Seit 2012 ist RAYMOND WEIL außerdem Gastgeber eines Annual Music Dinner, das der Sänger, Songwriter und Produzent Labrinth in seinem Londoner Restaurant organisiert. Diese Veranstaltung wird ausgetragen, um die Arbeit einer Wohltätigkeitsorganisation im Rahmen einer Feier anzuerkennen.

Weitere Informationen

LIVE FROM THE ARTISTS DEN


RAYMOND WEIL ist stolzer Partner der amerikanischen Musikplattform „Artists Den“, die durch ihre im TV ausgestrahlte Konzertreihe „Live From The Artists Den “ bekannt wurde. Dort treten außergewöhnliche Künstler an außergewöhnlichen, häufig historischen Orten auf.

Bei Artists Den sind unter anderem Adele, Mumford & Sons, Ed Sheeran, Soundgarden, Norah Jones, Kid Rock, Ringo Starr und Elvis Costello aufgetreten. Zu den ungewöhnlichen Veranstaltungsorten gehörten unter anderem Graceland, das erste Kunstmuseum in Amerika, ein Freimaurertempel, ein Stummfilmkino der 1930er-Jahre, das weltweit älteste Handelssegelschiff, die New York Public Library und das Metropolitan Museum of Art.

Weitere Informationen

VH1 SAVE THE MUSIC FOUNDATION


Das Unternehmen RAYMOND WEIL bleibt seiner Unterstützung für die Künste und vor allem der Musik – der wichtigsten Inspirationsquelle – treu. Aus diesem Grund ist RAYMOND WEIL stolz darauf, die „Save The Music“-Stiftung von VH1 zu unterstützen und mit ihr zusammenzuarbeiten. Diese gemeinnützige Organisation widmet sich der Aufgabe, Instrumentalunterricht für Kinder bereitzustellen und so jedem Kind Zugang zu einer vollständigen Bildung zu ermöglichen; diese umfasst auch die Vorteile des Musikunterrichts.

RAYMOND WEIL hat die „Save The Music“-Stiftung von VH1 während des vierten Quartals 2011 mit einer Kombination aus verkaufsfördernden Maßnahmen und speziellen Events unterstützt. Dazu zählt auch die dritte Auflage der Songwriters Music Series der Stiftung in Los Angeles, die einige der heute bekanntesten Künstler förderte. In diesen Reihen findet sich auch Headliner und Grammy-Award-Gewinnerin Colbie Caillat, die ihre Hits sang und die persönlichen Geschichten, die sich hinter der Musik verbergen, mit dem Publikum teilte.

Zudem startete RAYMOND WEIL gemeinsam mit der „Save The Music“-Stiftung von VH1 einen Sonderverkauf der neuen Maestro-Kollektion. Ein Teil des Verkaufserlöses wurde an die Stiftung gespendet.

Weitere Informationen

ROYAL ALBERT HALL


Die Royal Albert Hall wurde im Mai 1871 eröffnet und ist zu einem der gefragtesten Veranstaltungsorte der Welt geworden. Sie wurde in Erfüllung der Vision von Prinz Albert, dem Gemahl der Königin Victoria, erbaut. Diese bestand darin, das Verständnis und die Wertschätzung für Kunst und Wissenschaft zu fördern. Die Hall wurde zu Recht auch als „The Nation’s Village Hall“ bezeichnet.

Ihre Architektur ist spektakulär und genauso prestigeträchtig wie die Veranstaltungen, die jedes Jahr seit der Einweihung durch Königin Victoria stattfinden. Jedes Jahr finden hier mehr als 350 Veranstaltungen statt, von Oper und Ballett, über klassische Musik bis hin zu zeitgenössischer Popmusik und Filmpremieren. Die Classic Brit Awards - für die RAYMOND WEIL ebenfalls der Timing Partner ist - finden dort seit dem Jahre 2000 statt.

RAYMOND WEIL war stets bestrebt, die Musik ins Zentrum des Universums zu stellen, Musik als Kraft, die die Menschen zusammenbringt und die Welt verändert. Diese Vision, welche der Schweizer Uhrenhersteller mit dem berühmten Veranstaltungsort gemein hat, führten zu einer Partnerschaft, die RAYMOND WEIL zum Official Timing Partner der Royal Albert Hall macht.

Weitere Informationen

SONDEREDITION


RAYMOND WEIL hat in den letzten Jahren in Musikerkreisen zahlreiche Freunde gewonnen und arbeitet eng mit ihnen zusammen, um eine exklusive limitierte Auflage zu entwickeln. Weitere Informationen zu dieser Uhrmacher-Partnerschaft werden bald verfügbar sein.

THE SSE HYDRO


RAYMOND WEIL ist der Official Timing Partner der SSE Hydro, Schottlands neuem Landmark-Gebäude.

Die SSE Hydro ist ein großer Ausstellungs-, Konferenz- und Unterhaltungskomplex von nationaler Bedeutung. Das 45 m hohe Gebäude wurde speziell für größere Konzerte und Musikveranstaltungen konzipiert und wird mit seiner großartigen Architektur im Stile der griechischen und römischen Amphitheater die Skyline Glasgows bereichern. Die architektonische Planung erfolgte von innen nach außen, um so vor allem ein akustisch einmaliges Erlebnis zu ermöglichen. Etwa eine Million Besucher wird die SSE Hydro jedes Jahr beherbergen und damit auf Platz 5 der weltweit meistbesuchten Arenen stehen.

RAYMOND WEIL feiert diese Partnerschaft mit einer Kampagne, bei der die Zeit im Mittelpunkt steht: Maestro-Uhren sind über die gesamte Arena verteilt und für jede Veranstaltung wird ein Countdown eingerichtet.

 

Weitere Informationen

THIS IS WIRED


Wired ist ein überaus interessantes Musikprojekt, das von Kate Bond und Michael Duke gegründet wurde. Für viele Labels und Branchenfachleute gilt es als Sprungbrett für Künstler, bevor sie ihren großen Durchbruch schaffen. In den letzten vier Jahren hat Wired den exklusivsten Mitgliederclub in East London, Shoreditch House und seinen Sister Club, zu seinem Zuhause gemacht.

RAYMOND WEIL ist seit Juni 2013 einer der Partner und plant, diese Partnerschaft zusammen mit Wired gebührend zu feiern. Dies soll durch die Förderung auftretender Künstler erfolgen. Es ist vorgesehen, das Know-how bei der Musikvermarktung zu nutzen, um eine Mehrkanal-Medienkampagne durchzuführen. Dabei wollen die Partner von der Marketingreichweite der Marke profitieren, insbesondere von ihrer umfassenden Präsenz in den Social Media, ihrer Werbe- und PR-Zugkraft und vom direkten Kontakt zu ihren Followern. Damit soll den Künstlern die Möglichkeit geboten werden, ihre Wahrnehmbarkeit zu erhöhen und ihre Werke einem viel größeren Publikum darzubieten. RAYMOND WEIL wird außerdem die Schaffung von qualitativ hochwertigen Assets fördern, wie zum Beispiel professionelle Videoclips. Diese werden den Künstlern zur Verfügung gestellt, damit sie sie über ihre eigenen Medienplattformen nutzen können.

Weitere Informationen

NORDOFF ROBBINS


Nordoff Robbins ist eine britische Wohltätigkeitsorganisation zur Förderung von Musiktherapie, die sich dafür engagiert, die Leben benachteiligter Kinder und Erwachsener im Vereinigten Königreich zu verbessern. Jedes Jahr veranstaltet Nordoff Robins die O2 Silver Clef Awards, um Musiker für ihre Verdienste auszuzeichnen und Geldmittel zu beschaffen. An der Preisverleihung nehmen die erfolgreichsten Künstler der Musikbranche teil. RAYMOND WEIL ist seit dem Jahre 2000 Partner dieser Wohltätigkeitsveranstaltung und tritt als Sponsor für den Best International Artist Award auf. Mit diesem Award wurden in den letzten Jahren unter anderem Kylie Minogue, Michael Bublé, Swedish House Mafia und Kelis ausgezeichnet.

Seit mehr als 50 Jahren gilt Nordoff Robbins als Maßstab, wenn es darum geht, durch Musiktherapie die Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern. Zu den Förderern der Wohltätigkeitsorganisation gehören unter anderem David Bowie, Coldplay, Roger Daltry und Mick Jagger.

Weitere Informationen

CLASSIC BRIT AWARDS


Die Partnerschaft mit der britischen Phonoindustrie über die Brit Awards wurde 2011 weiter intensiviert, als RAYMOND WEIL auch Partner der Classical Brit Awards wurde. Die Classical Brit Awards sind eine jährlich im Vereinigten Königreich stattfindende Preisverleihung, bei der Musiker und Interpreten der klassischen Musik ausgezeichnet werden. Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 findet die Preisverleihung jedes Jahr im Mai in der Royal Albert Hall statt.

Im Rahmen seiner Partnerschaft präsentiert RAYMOND WEIL jeden Interpreten, Moderator und Gewinner mit einer besonderen Uhr. Dazu gehörten unter anderem Andrea Bocelli, John Williams, Il Divo und Alison Balsom.

Weitere Informationen